Musiktheater


Grete Minde (2010/12)

szenisch-musikalisches Spektakel
nach Fontanes gleichnamigem Roman

Text: Anton Perrey
Musik: Siegfried Matthus

für Sopran, Bariton, 4 Sprecher, gemischten Chor, Kinderchor und Orchester

Orchesterbesetzung: 3.3.3.3. – 4.3.3.1. – PK. Schlagzeug (drei Spieler) –Streicher – E.Bassgitarre

1. „Herr, errette mich!“

2. „Das macht, es hat die Nachtigall die ganze Nacht gesungen“

3. „Sie war doch sonst ein wildes Kind“

4. Gretes Traum „Grete! Grete! Betest Du?“

5. „Habt ihr es nicht vernommen: Der Lenz ist angekommen.“

6. „Ich hab in einem Buch gelesen“

7. Gebet „Herr, errette mich!“

8. „Liebe mich!“ Chor mit Orchester

9. „Hurra! Hurra! Der Kurfürst ist da!“

10. Volksfestmusik

11. „Summchor“

12. „In Märchen les ich von schönen Prinzessinnen“

13. „Freiheit! Seligkeit“

14. „Heut ist ein schöner Tag. Heut kommen wir nach Haus“

15. Finale „Schwere Luft zieht durch die Straßen“

16. „Liebe mich“ Chor a cappella


Dauer 60 Minuten

Interklang Musikverlag



Cosima

Opernfragmente von Friedrich Nietzsche über Cosima Wagner, rekonstruiert und durch eine Rahmenhandlung ergänzt von Siegfried Matthus

Dame mit dem Schleier die gealterte Cosima (Sopran) / Friedrich Nietzsche (Bariton) / Prof. Otto Binswanger (Baß)

Personen der Oper:

Cosima (Sopran) / Friedrich ein junger Philosoph (Tenor) / König Ludwig II. (Counter-Alt - oder Bariton) / Hans von Bülow (Bariton)

gemischter Chor


Orchesterbesetzung:

3 Flöten(2. auch Altflöte in G, 3. Auch Piccolo), 2 Oboen, Englisch Horn, 2 Klarinetten in B, Bassklarinette in B, 3 Fagotte (3. auch Kontrafagott),
4 Hörner in F, 3 Trompeten in B, 3 Posaunen, Tuba,
Pauken,
Schlagzeug: ( 4 Spieler) (div.Becken, kleine Trommel, große Trommel, 6 Bongos, 6 Tomtoms,Tamburin, Maracas, Tempelblocks, Cowbells, Peitsche, Xylophon, Tamtam)
Celesta, Harfe
Streicher

Interklang Musikverlag

Uraufführung am 28. April 2007 Staatstheater Braunschweig und
5. Mai 2007 „Theater&Philharmonie Thüringen“



Die unendliche Geschichte (2004) 120’
Libretto von Anton Perrey
Nach dem gleichnamigen Buch von Michael Ende
English Text by Coleman W. Kraft

Personen:

Bastian (Sprechrolle) / Atreju (Sopran) / Kindliche Kaiserin (***) / Auryn (Koloratursopran) / Uralte Morla (Kontraalt) / Fuchur, ein Glücksdrache (lyrischer Bariton) / Ygramul (dramatischer Sopran) / Ihre vier Spinnenarme (zwei Soprane, Mezzosopran, Alt) / Gmork, ein Wehrwolf (Bassbariton) / Engywuck, ein Wissenschaftler (Tenorbuffo) / Urgl, seine Frau (Mezzosopran) / Uyulala (Sopran) / Vier Windriesen: Lirr,Nordwind (Bass) / Baureo,Ostwind (Bass) / Schick,Südwind (Tenor) / Mayestril,Westwind (Bariton) / Cairon, Sprecher der Kindlichen Kaiserin (Bariton) / Blubb, Irrlicht (Mezzosopran) / Ein sehr alter Winzling (Tenorbuffo) / Traumio, Nachtalb (Bariton) / Pjörnzarck,Felsenbeißer (Bass) / Zwei singende Türpfosten (Tenor und Bass) / Bewohner Phantasiens (gemischter Chor)

Einige der Gesangspartien können von jeweils einem Sänger gesungen werden:

Cairon auch Fuchur
Engywuck auch Ein alter Winzling
Pjörnzack auch Lirr, Nordwind
Singende Türpfosten auch Schick,Südwind und Baureo,Ostwind
Traumio auch Mayestril,Westwind
Uyulala auch Spinnenarm-Sopran
Blubb, Irrlicht auch Spinnenarm-Sopran
Urgl auch Spinnenarm-Mezzosopran
Uralte Morla auch Spinnenarm-Alt


Die Handlung spielt in einer Arrestzelle eines Kinderheimes und im Land Phantasien

Orchester:

3.3.3.3.-4.3.3.1.-Pauken-Schlagz. (drei Spieler)Cel.-Hrf.- Streicher

Uraufführung Weimar und Trier, 10. April 2004

Klavierauszug
Breitkopf&Härtel / Deutscher Verlag für Musik



Kronprinz Friedrich (1998/99) abendfüllend

Kammeroper 80 Minuten
Libretto von Thomas Höft

Friedrich (Mezzosopran) / Katte (Mezzosopran) / Friedrich Wilhelm I., Friedrichs Vater (Baßbariton) / Sophie Dorothea, Friedrichs Mutter (Alt) / Wilhelmine, Friedrichs Schwester (Sopran) / Dorothea Ritter (hoher Sopran) / Pfarrer (Bariton) / Richter (Baß) / Wachsoldat (Tenor) / 2 Totengräber (Tenor, Baß) / Soldaten (Tenöre und Bässe)
Orginalfassung: 14 Flöten (Picc.,gr.Fl.,Afl.,Bfl.,Großbfl.,Kbfl.,Subkbfl), 3 Posaunen, Kb, Schlagzeug (3) und Cembalo
2. Fassung: 10 Solostreicher, 4 Flöten. 3 Posaunen, Kb. Schlagzeug (3) und Cembalo
Uraufführung Rheinsberg, 30. Dezember 1999

in Vorbereitung / in preparation

Breitkopf&Härtel / Deutscher Verlag für Musik



Farinelli oder Die Macht des Gesanges (1996/ 97) abendfüllend

Oper in zwei Akten
Libretto vom Komponisten unter Verwendung einer Textvorlage von Walter Jens

Farinelli (Counter - Alt oder Alt) / König Philipp V. von Spanien (Bariton / Nicola Porpora (Bariton) / Leibarzt des Königs,Barbier (Tenor) Beichvater des Königs, Impresario,Priester (Bass) / Maria (Bellino),später Anna Maria Strada (Sopran) / Georg Friedrich Händel (Bariton) / Jenni (Koloratursopran) ,Jim (Tenor) und John (Bariton) - englische Operntruppe / der junge Carlo Broschi (Knabensopran) /Fans,Eltern italienischer Kinder,Londoner Straßenpassanten,Priesterinnen und Priester (SATB, ggf. Stimmverdopplungen bis zu einem Kammerchor)/ Knabenchor:SATB
2 (Picc.Afl.).2 (Eh.) .2 (Bkl.).1. - 0.1.1.0. - Schl. (2) - Hfe. EBassgit. - Cemb.Cel.Synthesizer - Str. : 5.4.3.2.1. - Tonband
Uraufführung Karlsruhe, 28. Februar 1998

Breitkopf&Härtel / Deutscher Verlag für Musik



Desdemona und ihre Schwestern
Operndialoge nach Christine Brückners "Ungehaltenen Reden ungehaltener Frauen" und Texten aus dem Alten Testament
Uraufführung Schwetzingen, 12. Mai 1992

Bärenreiterverlag



Graf Mirabeau (1987/ 88) abendfüllend

Oper in zwei Akten
Libretto von Siegfried Matthus

Graf Mirabeau (Bariton)/ seine Geliebten: Sophie de Monnier (Sopran),Henriette Amalie de Nehra ( Mezzosopran), Eveline LeJay (Alt), Mlle Morichelli (hoher Sopran)/ Marie Antoinette (Sopran) / Ludwig XVI. (Tenor)/ Victor Riqueti,Marquis de Mirabeau und Napoleon I. (Bass) / Graf de La Marck (Bass)/ de Breze, Zeremonienmeister (Tenor) / de Comps, Mirabeaus Sekretär (Bariton) / Louison Chabry,eine junge Pariserin (Sopran)/ 3 Zeitungsjungen (Sopran ,Mezzosopran,Alt)/ Deputierte der Nationalversammlung: Bailly (Bariton) , Barnave (Bariton), Lafayette (Bass) , Robespierre (Tenor) / Mlle Heilsberg(Tänzerin) / Mlle Coulon (Tänzerin) / Chor
3.3.3.3. - 4.3.3.1. - Pk.Schl.(3) - Hfe.EBassgit. - Klav. - Str.
Bühnenmusik: Org. (Harm.) Cemb. (Klav.)
DV 6149 Klavierauszug / Particell (J. -D. Link)
UA Berlin,Karlsruhe und Essen,14. / 15.Juli 1989

Breitkopf&Härtel / Deutscher Verlag für Musik



Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke (1983/ 84) 90´

Eine Opernvision nach Rainer Maria Rilke
Libretto von Siegfried Matthus
englische Übersetzung von Bernard Jacobson

Cornet Christoph Rilke auf Langenau (Mezzosopran) / Seine Gedankenstimme (Alt) / Gräfin (Sopran) / Ihre Gedankenstimme (Sopran) / Marquis (Bariton) / Spork (Bass) / Ein junges Weib (Sopran) / Chor
4Fl. - Hn. - 2Hfe.EBassgit. - Pk.Schl.(2) - Sturmglocke
DV 6139 Klavierauszug (H. K. Hessel)
Uraufführung Dresden,16.Februar 1985

Breitkopf&Härtel / Deutscher Verlag für Musik



Judith (1982 - 84) abendfüllend

Oper in zwei Akten nach dem gleichnamigen Drama von Friedrich Hebbel und Texten aus Büchern des Alten Testaments

Libretto von Siegfried Matthus
englische Übersetzung von Bernard Jacobson

im babylonischen Lager: Holofernes,babylonischer Heerführer (Bassbariton) / sein Haupmann (Bass) / sein Kämmerer (Bariton) / Achior , Hauptmann der Moiabiter (Bariton) / Oberpriester (Bass) / Bote des Nebukadnezar (Tenor) / Ein Soldat (Bariton) / Gesandte von Edom (Tenöre und Bässe) / Gesandte von Moab (Tenöre und Bässe) / Eine Sklavin (Tänzerin) / Soldaten und Priester (Männerchor)

in Bethulien: Ephraim, ein junger Mann (Tenor) / Osias, Oberster Priester (Bass) / Daniel,ein Gottesnarr (hoher Tenor) / Ammon,dessen Bruder (Bariton) / Hosea (Bass) / Judith (Sopran) / Mirza,ihre Magd (Alt) / Volk,Priester und Älteste (Chor)
3.3.3.3. - 4.3.4.1. - Pk.Schl.(4) - Hfe.EBassgit. - Klav.(Cel.) - Str.
DV6124 Klavierauszug / Particell (J. - D. Link)
Uraufführung Berlin, 28.September 1985

Breitkopf&Härtel / Deutscher Verlag für Musik



Omphale (1972 - 74) abendfüllend

Oper in drei Akten und einem Zwischenspiel von Peter Hacks

Herakles (Bariton) / Iphikles,sein Bruder (Tenor) / Alkaios,sein Sohn (Bass)/Tyrrhenos,sein Sohn(Tenor)
/Laomedon,sein Sohn (Bass) / Agelaos,sein Sohn (Bariton) / Daphnis (Tenor) / Lityerses,ein Ungeheuer ( Sopran ) / Omphale,Königin von Lydien (Sopran) / Malis, ihre Vertraute (Alt) / Pimplea,Geliebte des Daphnis (Sopran)
3.3.3.3. - 4.3.3.1. - Pk.Schl.(2) - Hfe. - Klav. - Str.
DV 6112 Klavierauszug (J. - D. Link)
Uraufführung Weimar, 7.September 1976

Breitkopf&Härtel / Deutscher Verlag für Musik



Noch einen Löffel Gift, Liebling? (1971) abendfüllend

Komische Kriminaloper in einem Vorspiel und drei Akten von Peter Hacks nach der Komödie „Risky Marriage“ von Saul O´Hara in der Übersetzung von Hans-Joachim Pauli

Inspektor Campbell (Bass) / Oberst John Brocklesby (Tenor) / Lydia Barbent (Sopran)/Honoria Dodd (Alt)
/ Lance Fletcher (Tenor) / Jennifer (Sopran) / Poll (Alt) / Perkins, Butler (Bariton)
2.2.2.2. - 2.2.3.1. - Pk.Schl.(2) - Hfe. - Str.
DV 6083 Klavierauszug (J.- D. Link)
Uraufführung Berlin, 16.April 1972

Breitkopf&Härtel / Deutscher Verlag für Musik



Der letzte Schuß (1966/67) abendfüllend

Oper in zwei Akten nach Boris Lawrenjow
Libretto von Siegfried Matthus unter Mitarbeit von Götz Friedrich

Marjutka (Sopran) / Gedankenstimme Marjutka (Sopran) / Gardeleutnant Goworucha-Otrok (Tenor) / Gedankenstimme des Leutnants (Bariton) / Rittmeister Buryga (Bariton) / Kommissar Jewsjukow (Bass) / 1.-4. Rotarmist (Bariton, Bass, Bass, Tenor) / Sprecher
Chor (mit solistischen Aufgaben)
Orchester I: 2.2.2.2.-2.2.2.1. -Pk.Schl.(2)- Cel.Cemb.Klav.- Str.
Orchester II: Fl.Ob.Klar.Fag.- Schl.- Hfe.- Streichquartett
Orchester III: Hn.Trp.Pos.- Schl.
Uraufführung Berlin, 5.November 1967

Breitkopf&Härtel / Deutscher Verlag für Musik


Luthers Träume (2015/2016) ca. 55 Min.

Eine szenisch-musikalische Vision Alle Texte sind Originalzitate von Luther, seinen Partnern und aus der Bibel

Personen:

Luther, Bariton Katharina von Bora, Sopran
Vier Teufelinnen, später vier Mägde in Katharinas Haushalt, hoher Sopran, Sopran, Mezzosopran, Alt
Vier Teufel, später vier Studenten an Luthers Tafel, Tenor, Bariton, Bariton, Bass
Philipp Melanchthon, Bariton Thomas Müntzer, Bass
Reichsherold, Bass,
Ablassprediger, (Johann Tetzel), Tenor

Gemischter Chor

Orchester: 3,3,3,3 – 4,3,3,1 – Pk. Schlagz. (4 Spieler) – Cel., Marimb.,Hrf. – Streicher

Interklang Musikverlag

Konzert für zwei Klarinetten und Orchester (2015) ca. 22 Min.

I Ballade
II Kavatine
III Scherzo
IV Rondo

Orchesterbesetzung:

2, 2, 3, 2 – 4, 2, 3, 1 – Pk.- Schlagz. (vier Spieler) – Hrf. – Streicher

Interklang Musikverlag

Uraufführung am 15. Und 17. November 2016 in Luzern